(v.-l.-n.-r.)-Ursula-Tebart-(Leitung-und-Coach),-Glückskind-Mahmoud-und-Eliza-Essers-Tostado-(Lernbegleiterin)-–-Foto-Hendrik-Rathmann

Glückskinder erhalten Stipendium für Coaching-Nachhilfe

Mit ihrem Projekt „Glückskind“ bringt die Ehrenamt Agentur Essen e. V. seit vielen Jahren Grundschulkinder und ehrenamtliche Paten in freundschaftlichen Förderbeziehungen zusammen. Dank eines Stipendiums der Coaching Nachhilfe GmbH können nun fünf Patenkinder kostenfrei an einem dreimonatigen Nachhilfe-Programm teilnehmen, das sie ganzheitlich und individuell fördert.

„Als ‚Glückskinder‘ entdecken junge Menschen ihre Stärken und Talente. Mit unserer Anleitung begleiten engagierte Paten die Heranwachsenden als Vorbilder, Mutmacher und Impulsgeber und ebnen so den Weg für einen gelingenden Lebens- und Berufsweg. Wir freuen uns sehr, dass dank der Stipendien nun fünf Kinder professionelle Lernunterstützung erhalten“, erklärt Angie Landes, Projektleiterin der Ehrenamt Agentur Essen e. V.

Jedes Schulhalbjahr vergibt die Coaching Nachhilfe GmbH zehn Stipendien an Schülerinnen und Schüler, die sonst nicht die finanziellen Möglichkeit zur Teilnahme hätten. Die kostenfreien Plätze können von Schulen oder Fördervereinen beantragt werden.

Lernen ohne Angst

„Lernen und Schule ist für nicht wenige Kinder ein Angstthema. Leistungsdruck, Prüfungsangst und wachsende psychische Belastungen schlagen nicht nur auf die Seele, sondern hemmen und verbauen Potentiale“, erzählt Stefan Wiesenberg. Gemeinsam mit Tim Geldmacher hat er eine Nachhilfeschule der anderen Art ins Leben gerufen.

Bei der Coaching-Nachhilfe in Essen-Bredeney finden junge Schülerinnen und Schüler zu sich selbst. Erst dann geht es an den Schreibtisch und die schulischen Aufgaben. „Die klassische, rein fachbezogene Nachhilfe geht nicht auf Ängste und Blockaden ein. Und oft liegt hier der Grund für schulische Probleme. Unser Konzept setzt auf das persönliche Kennenlernen und die individuelle Lernpersönlichkeit. Die jungen Lernenden sollen sich verstanden und abgeholt fühlen“, betont Ursula Tebart, Leiterin der Coaching Nachhilfe.

Ganzheitliche Unterstützung

Neben fachlicher Hilfe beim Schulstoff lernen die Teilnehmer Entspannungstechniken, stärken ihr Selbstwertgefühl, üben Bewegungstrainings fürs Gehirn und können sich in einer wertfreien Umgebung öffnen. „Jede Woche entdecken die fünf ‚Glückskinder‘ eigene Potentiale und wachsen über sich hinaus“, berichtet Ursula Tebart und ergänzt: „Unser Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur mental reifen, sondern auch Unabhängigkeit von Nachhilfen erlangen. Wer das Lernen gelernt hat, Blockaden überwindet und Techniken beherrscht, zehrt davon ein Leben lang!“

Bildanhang zum Abdruck freigegeben: (v. l. n. r.) Ursula Tebart (Leitung und Coach), Glückskind Mahmoud und Eliza Essers Tostado (Lernbegleiterin) – Foto Hendrik Rathmann

Über das Projekt „Glückskind“:

„Glückskind“ bringt Ehrenamtliche mit Grundschülern zusammen. Die Paten werden zusätzlich zur Familie zu Vorbildern und starken Bezugspersonen. Mit Unterstützung der Ehrenamt Agentur Essen e.V. erleben sie spannende Dinge: Sie spielen Minigolf, gehen auf Fossilienjagd oder besichtigen die Zeche Zollverein. Über die Dauer von einem halben Jahr, treffen sich Paten und Patenkinder jeden zweiten Freitag in einem betreuten Rahmen als Gruppe. Während dieser Zeit bauen Erwachsene und Kinder eine Paten-Beziehung auf, die nach dem Gruppenprogramm von den zehn „Paaren“ selbstständig aber mit Begleitung der Ehrenamt Agentur fortgesetzt wird. Gemeinsam entdecken sie Stärken und Talente der Kinder. Damit kräftigen sie das Selbstvertrauen der kleinen Teilnehmer.

Was vor über zehn Jahren begann, hat sich zu einem bundesweit beachteten und ausgezeichneten Projekt entwickelt, das aktuell über 400 Grundschulkinder und ehrenamtliche Mentoren in freundschaftliche Förderbeziehungen zusammengebracht hat. Angeleitet durch die Ehrenamt Agentur begleiten die Paten die Heranwachsenden in jungen Jahren als Vorbilder, Mutmacher und Impulsgeber und ebnen so den Weg für einen gelingenden Lebens- und Berufsweg.